fernschule-schreiben.de

Fernschule, Fernstudium, Fernuni

Fernstudium im Portrait: Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Aschaffenburg

Der Bachelor of Engineering in Elektro- und Informationstechnik ist in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Studiengänge geworden. Nicht nur im Präsenzstudium oder dem dualen Studiensystem, sondern auch als berufsbegleitender Fernstudiengang. Interessierte haben nun die Möglichkeit, an der Hochschule Aschaffenburg eine entsprechende Informationsveranstaltung zu besuchen, um herauszufinden, inwiefern sie für den Studiengang geeignet sind. Dazu informierte die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) jetzt in einer offiziellen Pressemitteilung.

Infoveranstaltung an der HAB

Datum: Freitag, 06.02.2015

Elektrotechnik © fotandy Fotolia.com  300x225 Fernstudium im Portrait: Elektro  und Informationstechnik an der Hochschule Aschaffenburg

Elektrotechniker mit abgeschlossener Berufsausbildung können sich am kommenden Freitag über den Fernstudiengang Bachelor of Engineering in Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Aschaffenburg informieren.

Zeit: ab 17 Uhr
Adresse: Hochschule Aschaffenburg, Campus 1, Würzburger Straße 45, Gebäude 26 / Raum 216, 63743 Aschaffenburg

„Zu Beginn werden die Studiengangsleiter, Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth und Prof. Dr. Bernhard Hoppe, den Studiengang ausführlich vorstellen und Fragen beantworten. Anschließend erhalten die Studieninteressierten einen Einblick ins Studium aus der Perspektive eines derzeitig Studierenden. Ein Student des 3. Semesters, spricht zum Thema “Berufsbegleitendes Studium: Herausforderungen und Lösungen” und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Dr. Nina Kälberer erklärt die online-Lernmöglichkeiten des Studiengangs im Vortrag “E-Learning – Wie funktioniert das?”. Zum Ende gibt Studiengangskoordinatorin, Cornelia Böhmer, einen Ausblick über aktuelle Termine des Jahres 2015. Nach den Vorträgen haben die Besucher Gelegenheit sich individuell zu den Themen: “Bewerbung und Zulassung”, “Studieninhalte und -ablauf”, “E-Learning” und “Unterstützungsmöglichkeiten, die Firmen geben können” zu informieren. Neben den Verantwortlichen des Studiengangs können auch Studierende des 3. Semesters befragt werden, die ihre bis­herigen Studienerfahrungen weitergeben.“ (Quelle: ptext.de)

Weitere Informationen zum Studiengang Bachelor of Engineering in Elektro- und Informationstechnik können hier nachgelesen werden.

admin 26. Februar 2015 Leave A Comment Permalink

Fernstudium – Wie finanzieren?

Die Fernhochschule und der Wunsch-Studiengang sind schon ausgewählt? Oder ihr habt schon jetzt das passende Weiterbildungsseminar für euren Job gefunden, seid euch aber noch unsicher wie die ganze Sache finanziert werden soll? Dann bietet die folgende Liste mit Sicherheit eine gute Entscheidungshilfe bei der Finanzierungsfrage. Hier werden die gängigsten und am häufigsten genutzten Maßnahmen erläutert, aber auch einige neue Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt.

BaföG / Meister-BAföG

Die bekannteste und auch am häufigsten genutzte Finanzierungshilfe für das Studium und andere Weiterbildungen. Wer das Fernstudium nicht berufsbegleitend absolviert kann einen BAföG-Antrag stellen. Denn für die Bewilligung darf im Voraus keine Berufsausbildung abgeschlossen worden sein.
Meister-BAföG wird ausschließlich für zugelassene Lehrgänge angeboten und fördert die „berufliche Bildung etwa zum Meister, Techniker oder Fachwirt“ (Quelle: BMBF).

Förderung durch den Arbeitgeber

Wer sich für ein berufsbegleitendes Fernstudium interessiert, wegen der Finanzierung aber noch unschlüssig ist, der sollte unbedingt das Gespräch mit dem Arbeitgeber suchen. Ein Großteil der Arbeitgeber sieht es nämlich als überaus positiv an, wenn sich Arbeitnehmer selbstständig um Weiterbildungen kümmern. Schließlich kommt dies dem Unternehmen ja auch zu Gute. Über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Finanzierungsunterstützung sollten sich Studieninteressierte in jedem Fall mit dem Arbeitgeber austauschen.

Hier einige Optionen:

•    Bildungs- oder Sonderurlaub
•    jährliche  Pauschale als Finanzierungshilfe
•    angepasste Arbeitszeitenregelung
•    nach erfolgreichem Abschluss teilweise oder komplette Erstattung der Kosten fürs Studium

Weitere Möglichkeiten zur Finanzierung

Neben den oben vorgestellten Maßnahmen gibt es noch viele weitere Optionen zur finanziellen Unterstützung bei der Planung eines Fernstudiums oder einer anderen beruflichen Weiterbildungsmaßnahme. Detaillierte Informationen dazu gibt es hier. Vorab schon mal eine Liste mit den unterschiedlichen Optionen:

•    Ermäßigungen
•    Studienkredit
•    Steuerersparnisse
•    Stipendien (z.B. Aufstiegsstipendium, Weiterbildungsstipendium)
•    Bildungsgutschein
•    Bildungsprämie
•    Förderung der einzelnen Bundesländer
•    Bildungsurlaub

admin 27. Januar 2015 Leave A Comment Permalink

Top-Fernstudiengänge in Deutschland

Ein Fernstudium soll es definitiv werden, so viel ist schon mal klar. Aber welcher Studiengang an welcher Hochschule es werden soll steht noch in der Schwebe? Dann  bieten die folgenden Rankings den Unentschlossenen vielleicht die eine oder andere Entscheidungshilfe in Bezug auf ihr Fernstudium.

Beliebtesten Fernstudiengängen in Deutschland

1.    Grafikdesign
2.    Pflegemanagement (B.A.)
3.    Social Media Manager
4.    Journalist / Fachjournalist
5.    Informatik (B.Sc.)
6.    Angewandte Informatik (B.Eng.)
7.    Kulturwissenschaften (B.A.)
8.    Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie (B.A.)
9.    Energiemanagement (M.Sc.)
10.    Fremdsprachenkorrespondent – Englisch (IHK)
11.    Wirtschaftsrecht online (LL.B.)
12.    Betriebswirtschaft (B.A.)
13.    Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
14.    Business Travel Management
15.    Sales and Marketing (M.A.)

Nicht fündig geworden? Dann gibt es hier viele weitere Fernstudiengänge an deutschen Fernschulen und Fernhochschulen, die sicher gut als Entscheidungshilfe dienen.

admin 13. Januar 2015 Leave A Comment Permalink

Fernstudium in Pflegeberufen

Wer sich für ein berufsbegleitendes Fernstudium interessiert bzw. entscheidet sollte sich unbedingt der Tatsache bewusst sein, dass dieser Schritt mit einer hohen Doppelbelastung einhergeht. Gerade in Pflegeberufen ist diese Belastung durch ein berufsbegleitendes Fernstudium oft sehr hoch. Aber der Aufwand lohnt sich, denn gegenwärtig findet man in den Stellenanzeigen häufig Gesuche, die Pflegekräfte mit einer zusätzlichen Ausbildung bzw. einem abgeschlossenen Studium erfordern. Eine knappe, aber detaillierte Zusammenstellung wichtiger Information folgt jetzt. So sind Pflegekräfte bestens auf das bevorstehende Fernstudium vorbereitet.
Fachbereiche & Studiengänge
In Deutschland gibt es zahlreiche Hochschulen, die vor allem berufserfahrenen Pflegekräften ein Fernstudium in den unterschiedlichsten Fachbereichen bzw. Fernstudiengängen ermöglichen. Hier eine kurze Auflistung:
•    Ergotherapie
•    Gesundheitsmanagement / Gesundheitsökonomie / Health Economics
•    Gesundheitswissenschaften / Public Health
•    Health Care Studies
•    Logopädie
•    Pflege / Pflegemanagement
•    Pflegepädagogik
•    Pflege / Pflegewissenschaft
•    Physiotherapie
•    Soziale Arbeit

Studieninhalte

Pflegeberufe © fotohansel Fotolia.com  300x300 Fernstudium in Pflegeberufen

Immer mehr Angestellte in Pflegeberufen entscheiden sich für ein Fernstudium zur Weiterbildung.

Gerade in Pflegeberufen ist die Praxiserfahrung enorm wichtig und ist auch einer der Schwerpunkte während des Studiums. Natürlich legt jedoch jede Hochschule und Lehranstalt einen anderen Fokus. Es gibt allerdings einige Themengebiete, die in jedem Studiengang vermittelt werden, wie beispielsweise die folgenden:

•    Human- und Biowissenschaften
•    Pflegeforschung
•    Gerontologie
•    Methoden der Diagnostik
•    Therapie und Betreuung
•    Psychologie
•    Soziologie
•    Pädagogik
•    Qualitäts- und Projektmanagement
•    Grundwissen Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
•    Grundlagen Betriebswirtschaftslehre

Weitere detaillierte Informationen zum Fernstudium in Pflegeberufen finden Sie auf der folgenden Seite.

Internationales Studium: Fernstudium im Ausland

Ein berufsbegleitendes Studium ist nicht nur an den bekannten Fernhochschulen Deutschlands, wie zum Beispiel der Fernuni Hagen, sondern auch im Ausland möglich. Immer mehr Berufstätige entscheiden sich für diese Art der Ausbildung, weil ein im Ausland absolviertes Fernstudium die Karrierechancen deutlich erhöhen kann. Was es alles bei der internationalen Ausbildung zu beachten gilt wird im folgenden Beitrag geklärt.

Gründe, die für ein internationales Fernstudium sprechen

Es gibt viele Vorteile, die ein Fernstudium an einer ausländischen Fernhochschule mit sich bringt und Gründe, die deutlich für diese Form des Studiums sprechen. Zum Beispiel kann es durchaus der Fall sein, dass ein bestimmter Studiengang an keiner Hochschule in Deutschland angeboten wird. Als Alternative bleibt da nur, auf eine ausländische Hochschule auszuweichen. Auf der anderen Seite kann es aber auch sein, dass es den Studiengang zwar in Deutschland gibt, aber die Rahmenbedingungen einfach nicht stimmen. Zum Beispiel könnten sich die geforderten Präsenzphasen mit den Arbeitszeiten im Job überschneiden. Auch unterschiedliche Studienschwerpunkte oder Lehrinhalte können der Grund für ein Fernstudium im Ausland sein.

An welcher Hochschule sind Fernlehrgänge möglich?

Fernstudium Ausland © Monkey Business Fotolia.com  300x199 Internationales Studium: Fernstudium im Ausland

Einen Campus vor Ort gibt es an einer Fernuni zwar nicht, aber an manchen Hochschulen gibt es durchaus Präsenzseminare bzw. -veranstaltungen.

Eine der Haupt-Anlaufstellen für Studieninteressierte, die ein Fernstudium im Ausland absolvieren möchten ist die Open University, deren Sitz sich in Großbritannien befindet. Hier werden sowohl einzelne Kurse, Seminare, Diploma, Zertifikate als auch natürlich verschiedene Universitätsabschlüsse angeboten. Dazu zählen der BA, MA und MBA. Der MBA kann an der OU-Fakultät Business School absolviert werden, einem der größten MBA-Anbieter weltweit. Derzeit sind insgesamt rund 200.000 Studenten eingeschrieben, von denen sich 15 % tatsächlich vor Ort befinden.

Wie läuft das Fernstudium im Ausland ab?

Im Großen und Ganzen gibt es keine erheblichen Unterschiede zum Studium an einer deutschen Fernhochschule. Lediglich der zugesandte Lernstoff wird ausschließlich in Englisch vermittelt. Fundierte Englischkenntnisse sind deshalb eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für ein Fernstudium im Ausland.

Weitere Informationen zum Fernstudium im Ausland, insbesondere an der Open University, gibt es hier.

admin 8. Dezember 2014 Leave A Comment Permalink

Fernstudium Maschinenbau

Das Fernstudium Maschinenbau ist in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Studiengänge im Bereich Ingenieurwissenschaften geworden. Es ist auch kein Wunder, dass sich so viele junge Menschen für dieses Studium entscheiden, denn die beruflichen Aussichten sind hervorragend.

Wissenswertes zum Fernstudium

In den Anfängen des Studiengangs beschränkten sich die Inhalte tatsächlich auf das, was man durch den Namen erahnen kann: den Bau von Maschinen, Getrieben und beispielsweise Motoren. Mittlerweile hat sich die fachliche Ausrichtung jedoch um viele Schwerpunkte erweitert, die Studenten individuell nach ihren Interessen und Stärken wählen können. Hier ein paar Beispiele dazu:

• Werkstoffkunde
• Thermodynamik
• Technische Mechanik
• Mess- & Regelungstechnik
• Konstruktionstechnik

Anhand dieser kurzen Liste wird schon deutlich, dass für das Fernstudium Maschinenbau nicht nur sowohl ein mathematisches als auch ein technisches Verständnis eine große Rolle spielt. Auch ein gutes Verständnis für Naturwissenschaften ist genauso wichtig.

Maschinenbau © Monkey Business Fotolia.com  300x199 Fernstudium Maschinenbau

Das Fernstudium Maschinenbau hält nach dem Abschluss hervorragende Karrierechancen für die Absolventen bereit.

Wie sehen die Jobaussichten für studierte Maschinenbauer aus?

Egal, ob man Maschinenbau im Fernstudium oder aber an einer Präsenzuniversität studiert hat – die beruflichen Perspektiven sehen sehr gut aus. Immerhin wäre die moderne Technikwelt ohne den Teilbereich Maschinenbau, und Spezialisten dieses Teilgebiets der Ingenieurwissenschaften absolut undenkbar. Anlagen und Maschinen spielen in nahezu jedem Bereich unseres heutigen Lebens eine große Rolle. Im Gesundheitsbereich zum Beispiel in Form von Herzschrittmachern. Oder aber in der Zulieferindustrie oder im Fahrzeugbau.

Neben einem Job in der Industrie finden studierte Maschinenbauer aber auch in den folgenden Branchen eine Anstellung:

• Forschung & Entwicklung
• technischer Einkauf
• Consulting
• Vertrieb
• Produktmanager /-designer

Das Fernstudium im Maschinenbau stellt nicht nur eine hervorragende Ausbildungschance dar. Das Fernstudium eignet sich auch ideal als Weiterbildungsmaßnahme, beispielsweise für diejenigen, die eine Ausbildung zum Maschinenbauer absolviert haben.

Eine Liste mit Fernunis, die das Fernstudium Maschinenbau anbieten gibt es hier.

admin 5. Dezember 2014 Leave A Comment Permalink

Fernstudium Informatik & IT

Ein berufsbegleitendes Studium ist generell immer mit einem intensiven Lernpensum und einem mittleren bis hohen Freizeitverlust verbunden. Das Fernstudium Informatik macht da natürlich keine Ausnahme. Alles Wissenswerte zu dieser berufsbegleitenden Weiterbildung im IT-Bereich erfahrt Ihr hier.

Anbieter des Fernstudiums Informatik

Fernstudium Informatik © Gina Sanders Fotolia.com  300x199 Fernstudium Informatik & IT

Absolventen des Fernstudiums Informatik stehen viele Türen in den unterschiedlichsten Branchen offen.

Fernuniversität Hagen
Institut für Lernsysteme – Deutschlands größte Fernschule
Hochschule Trier
Wilhelm Büchner Hochschule
SGD – Studiengemeinschaft Darmstadt
Fachhochschule Bingen – University of Applied Sciences

Neben den aufgelisteten Anbietern gibt es natürlich noch viele weitere, die jedoch in eigener Recherche gesucht werden müssen. Bei der obigen Liste handelt es sich lediglich um die bekanntesten und größten Anbieter des Fernstudiums in Informatik, die auch den größten Zulauf an Fernstudenten haben.

Inhalte

Im Fernstudium Informatik werden grundlegende Inhalte der Informatik vermittelt. Im Studiengang der von der Fernuni Hagen angeboten wird gilt ein besonderer Schwerpunkt der Vermittlung von praxisrelevanten Kenntnissen und Fähigkeiten. Außerdem werden im Fernstudium der Informatik noch wichtige berufliche Schlüsselqualifikationen, wie beispielsweise Teamfähigkeit und Kommunikationsstärker vermittelt.

Soviel zu den grundlegenden Inhalten eines Informatikstudiums. Jede Lehranstalt hat natürlich ihren eigenen Lehrplan, der sich durch die individuellen Schwerpunkte von dem anderer Hochschulen unterscheidet.

Karrierechancen

Derzeit werden in Stellenangeboten vor allem IT-Fachleute gesucht, weshalb ein Fernstudium in Informatik einen großen Schritt auf der Karriereleiter möglich machen kann. In den unterschiedlichsten Bereichen können Informatik-Fachleute zum Einsatz kommen: Verkehr, Kommunikation, Sicherheit, Wohnen, Unterhaltung, Diagnostik und vielen weiteren.

Gerade in Zeiten, wo sich die Technik immer weiterentwickelt und in immer mehr Lebensbereichen Einzug hält, ist ein Fernstudium Informatik eine sehr sinnvolle Weiterbildung.

admin 4. November 2014 Leave A Comment Permalink

Wie Fernstudierende lernen wollen

Fernstudenten wissen es aus eigener Erfahrung und Interessierte sollten sich vor Beginn ihres Fernstudiums in jedem Fall darüber im Klaren sein: das Studium auf Distanz ist mit einem enorm hohen Lernpensum verbunden, das jeder Student in Eigenregie absolvieren muss. Es ist also nur allzu gut nachvollziehbar, wenn Fernstudierende von ihren jeweiligen Hochschulen genau denselben Einsatz fordern, was das Bereitstellen guter Rahmenbedingungen anbelangt.

Studie der IUBH zeigt: So wollen Fernstudierende lernen

Studie Fernstudium © Kurhan Fotolia.com  300x180 Wie Fernstudierende lernen wollen

Die Trendstudie 2014 der IUBH zeigt: So wollen Fernstudierende lernen.

Zu dem oben beschriebenen Ergebnis kam die Internationale Hochschule Bad Honnef – Bonn (IUBH) in ihrer Trendstudie Fernstudium 2014. 55 Prozent der Fernstudierenden investieren mehr als zehn Stunden pro Woche in ihr Fernstudium, zwölf Prozent sogar 20 Stunden oder mehr. Angesichts dieses großen Zeitaufwands, den die Studenten für ihre Weiterbildung aufbringen ist es sehr gut nachvollziehbar, dass sie ebendiesen Einsatz auch von der Hochschule erwarten an der sie studieren.

Aber wie genau sollen die besagten Rahmenbedingungen eigentlich aussehen? Wichtig sind den Fernstudierenden laut der Trendstudie vor allem die folgenden Eckpunkte:

•    Bereitstellung digitaler Lernmedien
•    leistungsfähiger Online-Campus (Videovorlesungen, digitale Studienbriefe)
•    leistungsfähige Online-Bibliothek
•    Social-Learning-Anwendungen (virtuelle Lerngruppen oder Foren)

Gründe für ein Fernstudium

Die Gründe, aus denen sich einzelne Personen für ein Fernstudium entscheiden sind sehr vielfältig. Am wichtigsten ist für Fernstudierende jedoch die berufliche Weiterentwicklung (68 Prozent) und die Aussicht auf Entwicklungsperspektiven beim aktuellen Arbeitgeber (40 Prozent).

Weiter Informationen zur Studie und Ergebnissen gibt es hier.

admin 28. Oktober 2014 Leave A Comment Permalink

Universität Köln

Fotolia 41530524 Subscription Monthly M 300x199 Universität KölnKöln ist nicht nur eine sehr beliebte Stadt, sondern verfügt ebenfalls über großen Etat, um sich eine Universität leisten zu können. Fernstudierende können in Köln ihre Prüfungen ablegen. Bei egal welchem Fernstudium muss man bei den Prüfungsterminen an einer Präsenzuniversität erscheinen.  Es gibt verschiedene Universitäten und Hochschulen, bei denen man die Präsenzphase leisten kann:

  • AHAB-Akademie
  • APOLLON – Hochschule
  • Deutsche Hotelakademie (DHA)
  • Dt. Sportmanagement-Akademie (DSA)
  • Euro-FH
  • IUBH Internationale Hochschule
  • IWW – Institut
  • Schule des Schreibens
  • SRH – Fernhochschule Riedlingen

Durch die sehr hohe Zahl an Hochschulen vor Ort, kann jeder Fernstudent frei wählen. Die Vorteile der Hochschulen sind, dass es eine perfekte Verkehrsanbindung gibt, wodurch man leicht überall hinkommt. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Unterkünften wie beispielsweise viele Wohngemeinschaften, die immer nach einem neuen Mitbewohner Ausschau halten. Des Weiteren bietet Köln ein großes Freizeitangebot und ein reges Nachtleben, sodass auch neben dem Studium genügend zu tun ist.

Die Großstadt ist jedoch nicht für jeden was, denn so viel man auch in Köln  machen kann, manchmal kann das hektische Stadtleben zu viel werden. Bei den Unterkünften muss man sich auch immer auf Großstadtlärm einstellen und das man nachts das Fenster am besten zulässt, damit man den Autolärm nicht mitbekommt. Ländliche Plätze sind in Köln ebenfalls eine Seltenheit. Das sind halt die Nachteile, auf die man sich bei einer Großstadt wie Köln einstellen muss.

 

 

admin 1. Oktober 2014 Leave A Comment Permalink

Neues Millionen-Projekt an der HHU in Düsseldorf

Fotolia 24849202 Subscription Monthly M 225x300 Neues Millionen Projekt an der HHU in DüsseldorfAn der Heinrich-Heine-Universität rollen wieder die Bagger an. Auf einer Fläche von 42.000 Quadratmetern sollen drei Laborgebäude für das Institut Biologie und Biowissenschaften entstehen. Das Projekt soll insgesamt mindestens 150 Millionen Euro kosten. Am Montag erfolgte die Grundsteinlegung. Für den Bau, der an der Universitätsstraße entsteht, ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf (BLB) verantwortlich.

U-förmige Gebäude

Es sollen drei U-förmige entstehen. Sie sollen sich jeweils mit einem Innenhof dem Botanischen Garten nach Osten hin öffnen. Das Mittelgebäude verfügt über zwei Haupteingänge, die in die zentral gelegene Eingangshalle führen. Die Eingangshalle geht über zwei Stockwerke und gibt Aussicht auf den Botanischen Garten. Eine Freitreppe führt auf die darüber gelegene Magistrale, die die Baukörper miteinander verbindet. Sowohl Seminarräume als auch Hörsäle sind direkt mit der Eingangshalle verbunden. Die Realisierung des Konzepts übernimmt das Büro Hascher Jehle Architektur aus Berlin, die 2010 mit seinem Entwurf den städtebaulichen Wettbewerb gewonnen hatte.

admin 24. September 2014 Leave A Comment Permalink